Zinnober 2017

September. Aufräumstimmung. Für unseren Beitrag zum Zinnober 2017, haben wir unsere beiden Räume größtenteils leergeräumt. In unserem großen Raum wurde Platz gemacht, um genug Ausstellfläche für unsere Arbeiten zu gewinnen. Auf den Tischen wurden organische Keramikskulpturen ausgestellt und an den Wänden hingen Bilder. Die Fensterbänke boten eine ideale Fläche für bemalte Kacheln und selbst die Ecken wurden genutzt, um Staffeleien mit hochwertigem Siebdruck hinzustellen. Unser Raum wirkte noch nie so aufgeräumt und strukturiert.

Unser kleiner Nebenraum wurde zu einem Kurzfilmkino umorganisiert. Beamer, Stühle und Popcorn schufen eine gemütliche Zurücklehn-Atmosphäre. Das Programm des Kurzfilmkinos bestand aus verschiedenen Projekten, Abschlussarbeiten und künstlerischer Arbeiten von fast allen Künstlerinnen der Atoll Ateliergemeinschaft und konnte rund um die Uhr genossen werden.

Die Bilanz war erstaunlich! Wir waren erfreut über die Menge an interessierten Besuchern, die vorbeikamen. Es sind viele spannende Gespräche entstanden und das Kurzfilmkino war dauerhaft besetzt und begeisterte unsere Gäste von jung bis alt.

Nach so einer positiven Erfahrung werden wir mit Sicherheit auch am Zinnober 2018 teilnehmen und freuen uns jetzt schon darauf.